Welche Neuerungen bietet Wowflow im Juni?

Wowflow-Updates im Juni

Wir haben wieder fleißig an unserer Gebäudereinigungs- und Facility Services-Software gearbeitet. Das sind die Ergebnisse.

Wowflow-Neuerung #1: Login ohne Internet

Ganz simpel, aber mit großer Wirkung: Sie können sich jetzt mittels QR-Code ein- und ausloggen auch OHNE INTERNET. Was natürlich einen großen Vorteil darstellt, wenn die Internetverbindung wieder einmal zu wünschen übrig lässt. All die eingegebenen Daten werden zwischengespeichert und in die App hochgeladen, sobald Sie wieder einen Internetzugang haben.

wowflow – Workspaces (adobe.com)

Wowflow-Neuerung #2: Externer Halter

Unter der Funktion Equipment gibt es jetzt den Menüpunkt Externe Halter. Was bedeutet das? Personen, mit denen Sie immer wieder zusammenarbeiten bzw. die immer wieder einen Schlüssel benötigen können als Externe Halter angelegt werden. In der Praxis handelt es sich dabei oft um Dienstleister*innen oder Mieter*innen. Mit einem einfachen Klick auf das “+” kann ein*e externe*r User*in angelegt werden. Wenn Sie dann einen Schlüssel ausgeben wollen, müssen Sie die externe Person nicht jedes Mal separat mit Namen und E-Mail Adresse angeben. Nein, Sie können ganz einfach die vorher angelegte Person anklicken und auswählen. Die Schlüsselvergabe an eine externe Person geht auf diese Weise um einiges schneller von der Hand. Ebenfalls erwähnenswert: Der externe Halter kann sowohl im Prozess der Ausgabe als auch – wie oben erwähnt – unter dem extra Menüpunkt Externer Halter festgelegt werden. Das neue Feature ermöglicht somit das einfache Management von Schlüsseln, die an User*innen ausgegeben werden, die nicht Wowflow-Nutzer*innen sind.

Diese Erweiterung unserer Software wurde aufgrund des Wunsches unseres bereits bestehenden Kunden Otto Immobilien vorgenommen. Auch Hammerl Immobilien nutzt das Update schon für sich und ist begeistert.

wowflow – Equipment (adobe.com)

Wowflow-Neuerung #3: Einstellungen

Das zweite monatliche Update betrifft die Software-Einstellungen von Wowflow: Administrator*innen können ihre Logos jetzt selber hochladen, die gewünschte Sprache festlegen, User- und Arbeitsbereichs-Einstellungen vornehmen und Meldungs-Einstellungen verändern. Bisher wurden diese Grundeinstellungen von Wowflow selbst vorgenommen. Jetzt sind die User*innen flexibler.

wowflow – Users & Settings (adobe.com)